Bachblüten

Uns allen geläufig ist die Verwendung von Wurzel, Stengel, Blättern und Blüten einer Pflanze zur Herstellung von Heilpflanzenelixieren, -tees und anderen Kräuterzubereitungen sowie von homöopathischen Arzneimitteln. Die so entstandenen Arzneien entfalten ihre Hauptwirkung auf der körperlichen Ebene des Menschen und erreichen Geist und Gemüt erst durch spezielle Aufschlüsselungsprozesse, zum Beispiel durch Potenzieren und Dynamisieren bei den homöopathischen Mitteln. Bach dagegen verwendete ausschliesslich die Blüte mit der Vorstellung, dass diese als höchster Ausdruck der Pflanze dem Menschen Zugang zur feinstofflichen Welt und damit zu seiner Seele ermöglicht. Sein Heilungsansatz „Heile die kranke Persönlichkeit, und der Körper folgt von selbst“ stand im Gegensatz zur uns gewohnten Denkweise, nach der Krankheit uns scheinbar zufällig „widerfährt“, das heisst, Bach orientierte sich vor allem an der jeweiligen seelischen Konfliktsituation seiner Patienten und konnte damit überraschende Heilerfolge erzielen.

Findhorn Flower Essences

Die Findhorn Flower Essences werden produziert aus Pflanzen, die von Schottland stammen. Die Anwendung ist gleich wie die Bachblüten. Neben den 38 Bachblüten stehen mir nun noch 38 Findhornblüten zur Auswahl, was die individuelle Beratung verbessert.