Wissenswertes

Edelsteinwasser

Regenwasser wird auf dem Weg durch tiefes Mineralgestein zu Mineralwasser. Leider ist unser Trinkwasser häufig sehr kalk- und nitrathaltig, oder einfach sauer. Auf die Dauer also eher eine Belastung für unseren Organismus. Wasser ist jedoch die wichtigste Lebensgrundlage aller Lebewesen. Unser Körper besteht zu über 70% aus Wasser und der tägliche Bedarf liegt bei 2 bis 3 Litern. Wir nehmen also kaum etwas in so grosser Menge regelmässig zu uns, wie Wasser. Daher lohnt es sich, darauf zu achten, mit was für Wasser wir unseren Organismus durchspülen. Mineralwasser mit einem ausgesuchten Mineralgehalt aktivieren alle Körperfunktionen, unterstützen die Verdauung und den Stoffwechsel und versorgen auch die Haut besser mit Mineralstoffen und Spurenelementen. Selbst angesetzte Mineralwasser dienen daher nicht nur einem besseren Wohlbefinden, sondern fungieren sogar als Jungbrunnen für den Körper. Gleichzeitig haben Mineralwasser auch eine entschlackende Wirkung für den gesamten Organismus.

Die Edelsteine geben über viele Tage, Wochen, ja sogar Monate ihre Kräfte in das Wasser ab. Man legt die Steine in ein Gefäss mit Wasser und lässt sie einige Stunden „einwirken“. Den Krug soll man nie ganz leer werden lassen, sodass die Steine immer mit Wasser bedeckt sind. Einmal im Monat soll man sie im Freien in der Sonne aufladen.

Nicht nur der Mensch profitiert von diesem Wasser (als Getränk, in Suppen, zum Teigwaren kochen) sondern auch Pflanzen und Tiere.