Zu meiner Person

Therapeutenmitglied FEOS

 

 

Erstmals mit 17 Jahren beschäftigte ich mich intensiv mit Ernährung. Da es in der Schweiz noch kein Studium für Ernährungswissenschaften gab, entschied ich mich nach der Wirtschaftsmatur für eine Laufbahn auf der Bank. Mein Interesse an Gesundheit und Ernährung blieb aber. So entschloss ich mich, eine 2-jährige berufsbegleitende Massageschule (Cellsan) zu besuchen. 1998 schloss ich diese mit dem Diplom med. Masseurin SVBM erfolgreich ab.

Da ich 1997 nach 10-jähriger Leidenszeit mein Kopfweh mit Vitaminen besiegte, begann ich mich mit der Vitalstofftherapie zu beschäftigen. 1999 besuchte ich die Schule (allsan) und schloss mit dem Diplom Vitalstofftherapeutin SVRV ab.

Die Krankenkassenanerkennung wird heutzutage immer wichtiger. Deshalb entschloss ich mich, mich 1 ½ Jahre (neben meiner Familie mit 2 Kleinkindern) weiterzubilden, um die Prüfung zum med. Masseur FA SRK zu bestehen. Dies erreichte ich im Februar 2002. Um mein Fachwissen noch zu vertiefen, besuche ich nun die zweite Vitaminschule der Schweiz; den Ausbildungszyklus Orthomolekulare Medizin der Antistress AG (Burgerstein) und vieles mehr. Siehe >> Ausbildung